Folgen

Lieferung oder Bereitstellung

a) Frist

Die Bestellungen werden per DHL innerhalb von ca. 2-5 Tagen ab vollständigem Zahlungseingang des Kaufpreises geliefert.

Einige Produkte oder Bestellmengen können jedoch eine längere Lieferzeit verursachen. In diesem Fall wird der Kunde ausdrücklich bei der Auftragsbestätigung informiert.

b) Lieferverspätung

Bei jeder Lieferverspätung kann der Kunde per schriftliche Anfrage aus dem Vertrag zurücktreten.

Die bei der Bestellung ausgegebenen Summen werden dem Kunden rückerstattet. Die vorliegende Klausel ist nicht anwendbar, wenn die Lieferverspätung wegen höherer Gewalt (Streik, Schlechtwetter, Naturkata-strophen, Überschwemmung, etc.), die unabhängig vom Willen des Betreibers ist, verursacht wurde.

In diesem Fall verpflichtet sich der Kunde keine Ansprüche gegen die vorliegende Webseite und ihren Betreiber geltend zu machen und verzichtet auf die in dem vorliegenden Artikel vorgesehene Auflösung des Verkaufes.

Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

c) Herstellungsfehler und Transportschaden

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material-, Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so haben die Kunden solche Fehler sofort gegenüber dem Betreiber oder dem Transporteur, der die Artikel geliefert hat, zu melden. Eine Verpflichtung des Kunden hierzu besteht nicht und ist auch nicht Voraussetzung für die Geltendmachung seiner Ansprüche. Allerdings kann der Betreiber ansonsten keine Ansprüche gegen den Transporteur geltend machen. Die Einhaltung der vorstehenden Regelung berührt die gesetzlichen Ansprüche des Kunden nicht, wenn seine Bestellung weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

 
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk